facebookpixel

Event

Davos Digital Forum

Mit dem Digital Forum fand im Davoser Kongresszentrum eine Premiere statt. Ein 2-tägiges Programm verschaffte den Besucherinnen und Besuchern vom 27. – 28. September interessante Einblicke in die digitale Zukunft. Über 20 Digital-Experten gaben Antworten auf vielfältige Fragen und eröffneten anhand von Praxisbeispielen wie sie die digitale Transformation angehen und prognostizieren.

Digitale Transformation

Internet of Things (IoT)

Smart Cities

Davos Digital Forum 2018

von | 1. Okt 2018 | Allgemein, Energy Management | 0 Kommentare

Über 20 Digital-Experten gaben Antworten auf vielfältige Fragen. Sie eröffneten anhand von Praxisbeispielen wie sie die digitale Transformation angehen und prognostizieren. Ein Schwergewicht lag auf Smart Cities dank dem Internet der Dinge (IoT).

Spannende Fakten über digitale Assistenzsysteme und wie diese explizit für den Tourismus eingesetzt werden, erläuterte Ben Gottstein von Toursimuszukunft. Demnach sei eine hundert prozentige Kundenorientierung mittels dieser Technologien möglich. Diese Systeme funktionieren durch Sprache, Sensorik oder Datenvernetzung. Den Smart Home Bereich werden diese in Zukunft noch stärker beeinflussen.

Unsere Städte verändern sich – hin zu Smart Cities?

Marcus Cathomen, Innovation Projectmanager bei ewz, gab während des Workshops Antworten und legte Chancen für Unternehmen in der Smart City durch IoT dar. Es wurde klar, dass für erfolgreiche Smart City Konzepte die Voraussetzungen und die Infrastruktur als Basis zuerst ausgebaut werden muss. Folglich kann dies z.B. mit Glasfasernetz oder Langstrecken Netzwerken geschehen.

Notebook und Sensoren
Die Swisscom und Elektrizitätswerk der Stadt Zürich (ewz) decken bereits heute mit einem Langstrecken Netzwerk grosse Teile der Schweiz ab. Bei der Swisscom heisst dies Low Power Network und ewz nennt es LoRa WAN (Long Range Wide Area Network). Das Prinzip und die Technologie dahinter sind jedoch grundsätzlich dieselben.
Diverse Geräte und Sensoren können bereits heute erfolgreich eingesetzt werden. Von smarten Feuerlöschern über kleine GPS-Geräte bis zu komplexen Heiztechniksystemen, gibt es bereits unzählige Einsatzmöglichkeiten. Dies zum Komfort, Sicherheit und Energieeffizienz des Anwenders. Weitere aufklärende Worte vermittelte Alex Sollberger, CEO Swiss Smart Medien GmbH, zu „Home & Service – Wie wir morgen Wohnen werden!“.

Wie sieht es mit der Sicherheit aus?

Ein wiederkehrender Aspekt der Digitalisierung stellt die Sicherheit, aufgrund der zunehmenden Datenvernetzung und Freigabe, dar. Unter dem Strich sind sich die Redner hierbei einig. Zunächst müsse einmal das Verständnis und der Umgang mit Daten und deren Sicherheit erlernt sein. Dies als Ausgangslage um schliesslich richtig und angemessen mit dem neuen «Öl» umgehen zu können. Speziell im Smart Home Bereich ist die Sicherheit ein grosser Faktor, welcher heute viele davon abhaltet sich diesem Konzept hinzugeben. Wer möchte schon ein smartes Zuhause in ihren eigenen vier Wänden einrichten, wenn es nicht sicher ist.

Impressionen vom DDF18

Infostände, welche sich in der Eingangshalle des Kongresszentrums befanden, boten vielfältige Betrachtungen von Produkten und Dienstleistungen.

Infostände, welche sich in der Eingangshalle des Kongresszentrums befanden, boten vielfältige Betrachtungen von Produkten und Dienstleistungen. Nebst den Workshops war dies somit eine willkommene Abwechslung um beispielsweise einmal eine VR-Brille anzuprobieren. Diese Technologie lässt sich im Smart Home Bereich im hauptsächlich im Unterhaltungssektor finden. Doch auch bei 360° Betrachtungen von Wohnungen lässt sich diese einsetzen. Zusammenfassend war das Digital Forum ein sehenswertes Event. Neue Inputs in Bezug auf die Themen der Digitalisierung und IoT in Smart Cities/Smart Home wurden geboten. Des weiteren haben wir wertvolle Kontakte zu Unternehmern und Experten auf diesem Gebiet geknüpft.

Unsere aktuellsten Blogbeiträge

Click & Grow Smart Garden 3

Click & Grow Smart Garden 3 – ideal für Kräuter und Pflanzen über den Winter.

Tile Tracker

Der Tile Tracker ist klein genug, um ihn an all Deine liebsten Gegenstände zu hängen. Tritt dann der Fall der Fälle ein und Du nervst Dich wahnsinnig, dass Du wieder Etwas suchen musst, hilft Dir der Tracker und das Tile App dabei Deine verlorenen Gegenstäne aufzufinden

Smarte Haushaltsgeräte

Smarte Haus-haltsgeräteDas Segment Smarte Haushaltsgeräte umfasst vernetzte Varianten aller Arten von Haushaltsgeräten. Dazu gehören Grossgeräte wie...

Mit Smart Home Lösungen in ein sicheres Zuhause

Gebäudesicherheit Smart SecurityWie Smart Home Lösungen Dein zuhause sicherer gestalten kann. 2017 wurde allein in der Schweiz 113-mal pro Tag...

Sicherheit durch Smart Home

Ein intelligentes Zuhause kann dir helfen dein Zuhause sicherer zu machen, jedoch möchten wir hier auch erwähnen, dass immer wo Technik eingesetzt wird auch Sicherheitslücken entstehen können.

Gebäudesicherheit

Gebäudesicherheit Autorin Das Smart Home Segment Gebäudesicherheit umfasst Lösungen rund um das Thema Sicherheit im eigenen Heim. Gebäudesicherheit...

Apple HomeKit

Vernetzung & SteuerungErfahre, was es mit dem Apple HomeKit auf sich hat und wie Du im Alltag davon profitieren kannst.Durch Sprachsteuerung das...

Mesh-Netzwerk: Was ist es und wann wird es eingesetzt?

Die Mesh-Network-Technologie ist eine davon, die mit einer einfachen Handhabung und geringem Aufwand eine nahtlose Internetverbindung im ganzen Zuhause sichern kann.

Vernetzung & Steuerung

Das Segment Vernetzung & Steuerung stellt die Infrastruktur für die Kommunikation der Geräte im Internet der Dinge dar. Produkte aus diesem Segment ermöglichen die Kommunikation zwischen den Geräten und zwischen den Geräten und ihren Nutzern. Die Rubrik befasst sich daher mit der grundlegenden Ausstattung sowie Dienstleistungen für intelligente Heimnetzwerke.

Autorin

FRANCIN

FRANCIN

Weitere Fragen zum Digital Forum?

Das Davos Digital Forum wird gemäss Veranstaltern im Jahr 2019 erneut stattfinden. Welche Innovationen und Produkte künftig auf den Markt kommen bleibt abzuwarten. Ausserdem sind wir gespannt auf Dienstleistungen für Smart Home Besitzer.

Pin It on Pinterest

Teilen erwünscht

Smart Home Inhalte mit deinen Freunden teilen